Picknick 2015

Zu unserem schon zur Tradition gewordenen Picknick am Sportplatz des SV Mittelreidenbach hatten sich 28 Personen eingefunden. Kolleginnen und Kollegen, die sich sehr lange kennen und sich immer wieder freuen, sich zu sehen. Es gibt ja wieder Neues zu berichten. Daneben die Geschichten aus der aktiven Zeit, wo man dann sehr deutlich erkennen kann, dass es so was wie eine verschworene Gemeinschaft gab. Geschichten, an denen man selbst Anteil hatte oder auch Anekdoten, wo es sich heute noch gerne über Andere schmunzeln lässt. Die Geselligkeit steht im Vordergrund, aber der Genuss darf auch nicht zu kurz kommen. So konnten auch in diesem Jahr die Backkünste einiger Kolleginnen bewundert werden. Vom Kuchenbuffet blieb kaum etwas übrig. Zwischen Kaffeetrinken und Spießbratenessen am Abend unternahmen einige der Frauen eine kleine Wanderung in das seit Ende der siebziger Jahre nicht mehr existierende und dem Truppenübungsplatz Baumholder zum Opfer gefallene Dörfchen Zaubach. Erschöpft, hungrig und fast pünktlich waren sie wieder zurück und gemeinsam aßen wir die von Heinrich, Otto und Alfred auf dem offenen Feuer zubereiteten Köstlichkeiten aus Fleisch und Wurst. Ein gemütlicher und sonniger Nachmittag ging zu Ende und alle machten sich auf den Heimweg. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle, die dabei waren und an alle, die in irgendeiner Form zum Gelingen beigetragen haben.

Reinhard Müller

Zur Bildergalerie

RSS-Icon