News

Busfahrt zur Loreley

Tagesfahrt zur Loreley am 24.09.2019

Unsere letzte Tagesfahrt in diesem Jahr führte uns am 24. September 2019 zur Loreley. Wie schon bei den drei letzten Fahrten gab es auch hier einen Ansturm von nie dagewesener Größe. Achtzig Anmeldungen gegen fünfzig vorhandene Plätze bedeutete eine Absage an dreißig Kolleginnen und Kollegen und das tat weh. Nachdem die ersten in Birkenfeld und die letzten in Martinstein zugestiegen und der Bus dann voll besetzt war, ging es zunächst an den Rhein, wo wir in St. Goarshausen mit der Fähre über den Rhein übersetzten nach St. Goar. Von hier waren es dann nur noch wenige Kilometer bis wir

mehr …

Reinhard

Busfahrt Saarburg

Tagesfahrt zum Baumwipfelpfad an der Saarschleife

Wir, die Organisatoren Alfred Weis und der Unterzeichner dieses Berichtes haben sich im Vorfeld dieses Vorhabens keine Gedanken gemacht über die sogenannten „Eisheiligen“, sondern haben dem Sprichwort „Wenn Engel reisen, lacht der Himmel“ hundertprozentiges Vertrauen geschenkt. Nach dem „Rauskrabbeln“ aus unseren warmen Bettchen durften wir feststellen, dass „Bonifatius“ in der Nacht ein bisschen Raureif auf den Wiesen hinterlassen hatte. Nach dem Einsammeln der Kolleginnen und Kollegen von Kirn bis Birkenfeld

mehr …

Reinhard Müller

Vulkan-Express

Zugfahrt mit dem „Vulkan-Express“ durch das Brohltal in Verbindung mit einer Tagestour an den „Laacher See“

Ein aus der Not geborener Plan wurde zum „Renner“. Was war passiert?

Durch ein Unwetter im Mai und aus anderen verständlichen Gründen war der Besuch des „Pro-Winz-Kinos“ im Mai in Simmern beinahe gescheitert und durch die Absage der Tagesfahrt im August zum Mittelrheinverlag wurde es knapp, noch eine neue Tour zu organisieren.

Schon länger schwebte mir vor, einmal mit einer „Nostalgiebahn“ zu fahren. Ob mit der Museumsbahn Merzig-Losheim, der Ostertalbahn (jeweils im Saarland) oder dem Kuckucksbähnel in der Pfalz. Das Brohltal schien mir immer relativ weit weg, aber als ich mich dann mal näher damit beschäftigte, lag es im Bereich des Machbaren. So entstand die Idee, mit dem

mehr ….

Reinhard Müller

Lübecker Bucht

Acht Tage Urlaub in der Lübecker Bucht, vom 20.06. – 27.06.2018

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2018 begann schon zu früher Stunde unsere Reise nach Timmendorfer Strand in Idar-Oberstein mit einem Bus der Firma Scherer. Fahrerwechsel in Bad Sobernheim, dann ging es weiter bis zur Raststätte Wetterau, wo wir uns mit Spießbraten- und Käsebrot unseres „Hausmetzgers“ Marco Schuler für die weitere Fahrt stärkten. Gegen 18:00 Uhr kamen wir in Timmendorfer Strand an, wo wir im Haus Oldenburg, der Ferienanlage des Erholungswerkes, schon erwartet wurden. Nach dem

mehr …

(Alfred Weis)

Gardasee

Einwöchiger Ferienaufenthalt am Gardasee vom 17.09. – 24.09.2017

Seit Monaten fieberten wir diesem Termin entgegen. Am Sonntag, den 17. September 2017 war es dann soweit. Am frühen Morgen starteten wir zu unserem einwöchigen Aufenthalt nach Garda, gelegen am größten See Italiens, dem Gardasee. Erster Halt war die Autobahnraststätte Bruchsal, wo wir uns zum Frühstück mit Käse-oder Spießbratenbrot stärkten. Hier stieg auch unser Busfahrer Micha, der uns dann die ganze Woche zur Verfügung stand, zu. Nach einer recht langen Fahrt kamen wir gegen 21.00 Uhr in unserem Domizil, dem Hotel Poiano in Garda an. Noch etwas essen, die Zimmer beziehen, den Koffer auspacken und dann ins Bett und versuchen im Schlaf die Strapazen des Tages loszuwerden, das war die Devise.

Gut oder weniger gut

mehr ….

Reinhard Müller

Schloss Hambach

Tagesfahrt zum „Hambacher Schloss“, der Wiege der deutschen Demokratie
am 22. August 2017.

Unsere zweite Tagesfahrt in diesem Jahr führte uns zum Hambacher Schloss nach Neustadt in der Pfalz. Dort fand vom 27. Mai bis zum 01. Juni 1832 das „Hambacher Fest“ statt. Die Forderungen der ca. dreißigtausend Teilnehmer waren die nationale Einheit, Freiheit und Volkssouveränität. Hier, so sagt man, steht die Wiege der deutschen Demokratie. Ob dieses so geschichtlich bedeutsame Ereignis der Grund für

mehr …

Reinhard Müller

Seniorenpicknick 2017 in Mittelreidenbach

Picknick bei Regen? Geht das? Geht. Geht sogar gut. Wenn man ein Sportlerheim wie das des SV Mittelreidenbach zur Verfügung hat, wo man sich drinnen sehr wohlfühlen kann. Obwohl der Regen zur Kaffeezeit sich verzogen hatte und der Himmel sogar blaue Stellen freigab, haben wir es uns diesmal im Inneren des Sportlerheimes gemütlich gemacht. Bei rekordverdächtigen fünfundvierzig Anmeldungen waren rege Gespräche vorprogrammiert. Zum Empfang gab es

mehr …

Reinhard Müller

Himmerod und Eisenschmitt

Kloster Himmerod und Kokosweberei Schär in Eisenschmitt

Trotz kurzfristiger, aber notwendiger Terminverschiebung, hatten sich zu unserer Tagesfahrt in die Eifel fünfzig Personen angemeldet. Damit war die Platzkapazität des Busses zu hundert Prozent genutzt. Wir hatten eine landschaftlich schöne Route ausgesucht. Manche hatten auf den Serpentinen in den Moselweinbergen ein leicht flaues Gefühl im Magen. Nichts desto trotz, kamen wir wohlbehalten am Kloster Himmerod an, wo wir in der dortigen

mehr …

Reinhard Müller